Home page | Impressum | Contact | Terms & Conditions | Language | Donations

DARREL TOULON

BALLET DIRECTOR & CHOREOGRAPHER OPER GRAZ

1964 auf Dominica geboren.

Ausbildung: United World College of the Atlantic (Wales), Thamesdown Contemporary Dance Studios (Swindon), Central School of Ballet (London).

Engagements als Tänzer: Tanz-Forum Köln (u. a. Romeo, Alwa [“Lulu”], Jack [“Jack in the Box”], Garcia [“Carmen”];Opernhaus Zürich: Joseph [“Josephs Legende”]. Engagements als Schauspieler: Der Bote [“The Black Rider”], Solo-Programm “A Lovely Way to Spend an Evening” im Kölner Schauspielhaus; Grazer Schauspielhaus (Ramon [“Liebe! Stärke! Mitgefühl!“]). „Club der Träume“ für WDR, und „Himmel und Erde“ für ARD.

Eigene Choreographien: Company Coreoarte (Venezuela), Dominica Festival of Arts, Tanz-Forum Köln, Innsbruck, Coburg, Linz, Konservatorium Wien.

Choreographien für Oper- und Schauspielinszenierungen von Roberto Ciulli, Sönke Wortmann, Günther Krämer, Christine Mielitz, Giancarlo del Monaco, Michael Sturminger in Berlin (Deutsche Oper, Komische Oper), Düsseldorf, Klagenfurt, Köln, Residenz Theater München, Tübingen. Marinsky Ballet, St. Petersburg für „Cleopatra“.

Seit der Saison 2001/02 Ballettdirektor und Chefchoreograph der Tanzkompanie der Oper Graz. Zu seinen Grazer Arbeiten zählen „Cinderella“, „La Libertad“ (2001/2002), „Wait until Dark“ und „Die Prinzessin und der Zwerg“ (2002/2003), die Strawinsky-Ballette „Der Feuervogel“ und „Le sacre du printemps“ (2003/2004), „Extremotions – Love Hurts“ und „Romeo und Julia“ (2004/2005), „Dornröschen“ (2005/2006), „Der Nussknacker“ (2006/2007), „Bad Animals“ und „Antonius und Cleopatra“ (2007/2008), „Schwanentrilogie“ (2008/2009), „Intimacy“ und „Nomaden“ (2009/2010), „Sladko Suite“ im Rahmen des Projektes „Meeting Maribor“und „Messiah“ (2010/2011), „Upper Room“ und „Dido and Aeneas/DnA“ (2011/2012). Im Rahmen von „Celebrating Sacre“ choreographiert er in der Saison 2012/2013 „Daphnis“.

2002 wurde er für seine Aufbauarbeit in Graz mit dem »Spezialpreis für besondere Leistungen im österreichischen Tanz« ausgezeichnet. Unterrichtet an der KUG in Graz, Leitung von Seminaren im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach und bei Pro Scientia in Mattrei.
Seit 2006 ist der Choreograph künstlerischer Leiter der ALPHAGROUP.

2013 wieder als Tänzer in „SCHIZ“ zu sehen. Moderationen bei verschiedenen Tanzgalas in Graz und Linz. Juror des Internationalen „No Ballet“ Choreographie-Wettbewerb, Ludwigshafen.

  See and learn from it, look and take something of it, be part of that, be part of ART.
Ballet Summer School - Ballet Summer Course - Forsythe Workshop - Improvisation Technologies - Ballet Competition - Audition
2012 - 2017 ART of All rights reserved